*
top_logo_1000pxB
Orthopädie Dr. med. Stefan Kaiserauer, Orthopäde und Facharzt für Sportmedizin, Spineliner, Trigger-, Stosswellen-, Arthrose- und Chirotherapie, Akupunktur, Osteopathie, Osteoporose und Orthokin
Menu_Mega
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Logo_500pxH

Orthopädie Dr. med. Stefan Kaiserauer, Orthopäde und Facharzt für Sportmedizin, Spineliner, Trigger-, Stosswellen-, Arthrose- und Chirotherapie, Akupunktur, Osteopathie, Osteoporose und Orthokin

Dr. Stefan KaiserauerDr. med. Stefan Kaiserauer

Studium

  • Humanmedizin, Universität Tübingen 1988-1994

 Famulaturen:

  • Cairns Base Hospital, Queensland, Australien 1990
  • Kenyatta National Hospital, Nairobi, Kenia 1991
  • Mobile Clinic, Samutprakarn, Thailand 1992

Ferienjobs während der Semesterferien

  • Jack & Jill Ice Cream Company, Philadelphia, USA
  • Smits Tobacco Farm, Mt. Brydges, Ontario, Kanada

 Praktisches Jahr

  • University of Saskatchewan, Saskatoon, Canada 1993 (Mr Blocka, Mr Card, Mr Holmes)
  • Groote Schuur Hospital, Kapstadt, Südafrika 1993 (Prof. Knottenbelt)

 AiP / Weiterbildung Orthopädie

  •  General Hospital, Hartlepool, England 1995 (CA Mrs Lennox, Mr Kirby)
  •  Buckland Hospital, Dover, England 1996 / 97 (CA Mr Grey, Mr Bradley, Mr Norris, Mrs Ponseca)
  •  Yeovil District Hospital, Yeovil, England  1997 (CA Mr Griffiths)
  •  Salisbury District Hospital, Salisburg, England 1997 / 98 (CA Mr Beaumont, Mr Cox, Mr Carvell)
  •  Weston General Hospital, Weston-super-Mare, England 1998 (CA Mr Langkamer)
  •  Queen Elizabeth The Queen Mother Hosptial, Margate, England 1999 (CA Mr Conybeare, Mr Stephen)
  •  Marienhospital, Gelsenkirchen (CA Dr. Wessels, OA Dr. Vollrath)

Dissertation

"Der Verfahrenswechsel vom Fixateur externe zur Marknagelosteosynthese am Femur" 
An der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Tübingen,
Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. med. Dr. h.c. S. Weller

Besondere Tätigkeiten

In den Jahren 2000 und 2001 betreute ich sportärztlich die Jugendmannschaft des FC Schalke 04 nicht nur auf nationaler, sondern auch auf internationaler Ebene.

Besondere Auszeichnungen

Ich war Mitglied eines Ärzteteams (Mr DA Griffiths, Chefarzt in Allgemeinchirurgie mit speziellem Interesse in Brustchirurgie, Yeovil District Hospital, England), das in England vom Magazin "Hospital Doctor" zum Chirurgischen Team des Jahres 1997 nominiert und mit dem 2. Preis ausgezeichnet wurde.

Zusatzbezeichnungen

  • Sportmedizin
  • Chirotherapie
  • Physikalische Therapie

Zusatzqualifikationen

  • Trigger-Osteopraktik
  • Diplom-Osteopath (DAAO)
  • Akupunktur
  • Sonographie der Stütz - und Bewegungsorgane (DEGUM)

Fachkundenachweis

  • Strahlenschutz-Röntgendiagnostik
  • Rettungsdienst

Mitgliedschaften

  • Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (BVOU)
  • Internationale Gesellschaft für Schmerz- und Triggerpunktmedizin e.V. (IGTM)
  • Deutsch-Amerikanische Akademie für Osteopathie e.V. (DAAO)
  • Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur e.V. (DÄGfA)
  • FC Schalke 04 e.V.

Im Ausland absolvierte Kurse

  • Basic Surgical Skills Course (BSS), Plymouth 10/1998
  • AO/ASIF Course- Principles of Operative Fracture Treatment, Davos 12/1998
  • Advanced Trauma Life Support Course (ATLS), Weston-super-Mare 12/1998
  • Primary  Knee Replacement Surgery, Royal College of Surgeons of England, London, 3/1999
  • Primary Hip Replacement workshop, Royal College of Surgeons of England, London, 3/1999
  • Basic Techniques in Arthroscopic Surgery, Royal College of Surgeons of England, London, 3/1999

... die Aufzählung der in Deutschland absolvierten Kurse würde den Rahmen dieser Internetseite sprengen

In England gehaltene Vorträge

  • Fractures of the scaphoid, Hartlepool 9/1995
  • Painful conditions of the foot,  Salisbury 4/1998
  • Limb and joint pain in children, Weston-super-Mare 1/1999
  • Toe Fusion, Margate 1/2000

 

 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail